Die Verdon-Schlucht

EIN IN EUROPA EINMALIGES NATURGEBIET

Les gorges du Verdon

Die Verdon-Schlucht

Moustiers Sainte-Marie ist am Eingang der Verdon-Schlucht gelegen, einer der tiefsten Canyons in Europa. Für das Dorf stellt diese geographische Lage einen entscheidenden touristischen Reiz dar. Eine bezaubernde und wildwachsende Landschaft, die sich durch ihre bewahrte Natur und seine grünen Gewässer kennzeichnet.

Dieser aufsehenerregende Canyon entstand durch vom Fluss Verdon ausgelöste Erosionen des Hochebenen-Kalksteins der Haute Provence, dessen Quelle am Gebirgspass von Allos im Massif des Trois Évêchés liegt. Die 50 Kilometer lange Schlucht erstreckt sich von der Gemeinde Castellane bis zum Sainte- Croix-See und erreicht örtlich eine Tiefe von bis zu 700 Metern.

Die Schlucht bietet zahlreiche sportliche Aktivitäten. Wanderwege aller Schwierigkeitsgrade kennzeichnen die Flussläufe, zu denen auch Wasser- und Flugsportaktivitäten gehören, sodass jedermann die Freude entdecken oder wiedererleben kann, über sich selbst hinauszuwachsen. Wenn Sie in den Himmel spähen, sehen Sie dort womöglich den Gänsegeier oder den Mönchsgeier... Die Schlucht kann entlang der Passstraßen Route des Crêtes oder Corniche Sublime auch im Auto durchquert werden. Die Passstraßen wurden so ausgebaut, dass zahlreiche Aussichtsplattformen angesteuert werden können,
die einen außergewöhnlichen Ausblick ermöglichen.

 

Die Farbre Des Wassers ?

Die grüne Farbe des Verdons wird durch das Fluor und die Mikroalgen verursacht, die im Flusswasser enthalten sind. Dadurch wurde vermutlich auch sein Name abgeleitet, denn das lateinische Wort “viridum“ bedeutet grün leuchten“. Der Türkis-Farbton des Sainte-Croix-Sees hat seine Ursache im tonhaltigen Seeboden.

Komplette rundfahrt durch den Verdon-canyon im auto: 130 km, 4 Stunden

Fahren Sie bei der ausfahrt von Moustiers in richtung castellane auf der D 952 bis La palud. in La palud nehmen Sie in richtung castellane die route des crêtes (D23), eine panoramaschleife von 20 km (40 Minuten). achtung! Diese Strasse ist im Winter geschlossen. Fahren Sie dann weiter bis zum point Sublime, castellane. Zur kompletten rundfahrt fahren Sie nach der Brücke “pont Soleil” zurück und fahren Sie über trigance und dann über die D71 bis nach aiguines. rückfahrt über die Brücke “pont de Galetas” und den Saintecroix-See nach Moustiers.

Kürzere Varianten :

  • Moustiers-Sainte-Marie, La Palud, Point Sublime - 28 km (45 min)
  • Moustiers-Sainte-Marie, La Palud, Route des Crêtes - 40 km (1 Std. 15)
  • Moustiers-Sainte-Marie, Aiguines, Pont de l’Artuby - 34 km (55 min)

 

 

 

 

 

Ein Wunsch zu entkommen ?

Spaziergänge und Besichtigungstouren sind mit dem Minibus möglich. Begleitet von einem Reiseleiter oder einem Fahrer haben Sie die Möglichkeit, die Gorges in aller Ruhe zu erkunden.

Les gorges du Verdon